panorama merxheim

Grundsätze der FWG Merxheim

  • Die FWG Merxheim ist keine Partei im Sinne des Parteienfinanzierungsgesetzes
  • Wir finanzieren uns allein aus Spenden oder Abführungen von Sitzungsgeldern der Rats- und Ausschussmitglieder an die Vereinskasse.
  • Die FWG Merxheim erhält keine Wahlkampfkostenerstattung.
  • Unsere Mitglieder haben keine Beiträge an die Vereinskasse zu entrichten.
  • Die FWG Merxheim ist an keine Programme oder gar Weisungen von Landes- oder Bundesverbänden gebunden.
  • Wir haben nicht die Absicht über die Kommunalpolitik hinaus zu Landtags- oder Bundestagswahlen mit eigenen Kandidaten anzutreten.
  • Die FWG Merxheim lehnt jegliche Form der “Parteiendisziplin” ab und kennt keinen Fraktionszwang.
  • Unsere Mitglieder entscheiden sich jeweils frei, ausschließlich unter Zugrundelegung sachlicher und fachlicher Gesichtspunkte.


Die FWG ist eine Gemeinschaft Merxheimer Bürgerinnen und Bürger,

  • für die die freie und persönliche sachbezogene Entscheidung im Interesse des Ortes und der Bürger ausschlaggebend und selbstverständlich ist.
  • die bewiesen hat, dass sie gradlinig, verlässlich und stabil ihre politische Richtung vertritt
  • die auch in Zukunft bereit ist, Verantwortung zu tragen und Entscheidungen für alle Bürger zu treffen


Die Gründung der FWG geht auf die Initiative unseres ehemaligen Bürgermeisters Willi Klein zurück, der bereits im Jahre 1973 die freie Wählergemeinschaft Merxheim ins Leben gerufen hat. Mehr dazu auf “So fing es an”

Seitdem arbeiten Frauen und Männer aus den Reihen der FWG Mexheim erfolgreich und tatkräftig im Gemeinderat für die Weiterentwicklung unseres Ortes.

nach oben